Mit den Strategischen Campaigning Grundsätzen in die Zukunft

CampaigningBlog
(Copyright Bastian Schweitzer Film and Photography)

Am 31. März 2017 fand der Campaigning Summit Switzerland zum fünften Mal statt. Das Thema «mit Campaigning in die Zukunft» wird jetzt erst recht an Bedeutung zunehmen, wenn man bedenkt, dass laut Top-Referent Yuri van Geest 80 Prozent der heutigen Jobs in den nächsten 20 Jahren vom technologischen Wandel betroffen sein werden und womöglich 50 Prozent davon sogar verschwinden.

„Mit den Strategischen Campaigning Grundsätzen in die Zukunft“ weiterlesen

Mit den Strategischen Campaigning Grundsätzen in die Zukunft

Chatbot your way to new customers

Chatbots continue to take a leading role in international tech news. A few weeks ago we saw the amusing conversation between two google chatbots, which showed that, at least for now, the AI isn’t quite perfect yet! But, regardless of this, chatbots are still of great use for organisations of all types.

„Chatbot your way to new customers“ weiterlesen

Chatbot your way to new customers

Mit Campaigning in die Zukunft

camp-in-die-zukunft

Mit Campaigning in die Zukunft – Disruption Day 

Letzten Montag bestritten wir bei business campaigning GmbH den Disruption Day, das etwas andere Teammeeting.

Die Idee zu diesem Tag entstand im Kontext der immer fortschreitenden Digitalisierung unserer Welt. Automationen, die in diesem Zusammenhang entstehen, wie Algorithmen, Chatbots und künstliche Intelligenz sind nur die ersten Anzeichen dafür.

Konkret befassten wir uns mit der Frage, wie die Zukunft unserer Welt aussehen wird und was aus unserer beruflichen Existenzberechtigung wird, wenn automatisierte Maschinen die beruflichen Tätigkeiten teilweise oder sogar ganz übernehmen. Ist Campaigning davon betroffen?

Drei Szenarien

Das business campaigning® Modell nach Peter Metzinger betrachtet bei der strategischen Planung immer drei verschiedene Szenarien: Worst-Case, Best-Case und den Mittelweg als business-as-usual. In diesem Kontext wurden Möglichkeiten, Chancen, Gefahren und Ethik im Zusammenleben mit Maschinen diskutiert und heraus kamen drei Szenarien: Terminator – die Maschinen übernehmen die Kontrolle und finden, es braucht uns nicht mehr; Paradies – Maschinen erledigen alle Arbeiten, wir widmen uns dank den bedingungslosen Grundeinkommens nur noch der Kunst, dem Brot und den Spielen und Goldene Mitte – Maschinen könnten theoretisch alles für uns übernehmen, wir müssen nicht mehr arbeiten, aber wir entscheiden bewusst, wie weit diese Entwicklung gehen darf und behalten gewisse Betätigungsfelder für uns, in denen weiterhin Menschen die Arbeit verrichten und Entscheidungen treffen.

Die Zukunft des Campaignings

Nun stellte sich die Frage, was uns als Firma in Zukunft noch übrig bleibt. Bei den ersten beiden Szenarien gab es nicht viel zu überlegen: Ums Überleben kämpfen bzw. das Leben geniessen. In der Goldenen Mitte wird vor allem die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen wichtiger. Wenn zum Beispiel ein Pilot eine Airline überzeugen will, dass er nun den Flug nach New York machen soll und nicht die Maschine selbst, wird die Entscheidung weniger von seinen Fähigkeiten abhängen als vom Goodwill der Entscheider. Bei diesem Szenario gibt es zum Glück eine Menge Arbeit für uns auf dem Weg dahin. Denn Menschen und Unternehmen müssen einen Kulturwandel bestreiten, es wird jede Menge Change Management und Involvement der Mitarbeitenden bei der Transformation brauchen; klassische Betätigungsfelder für internes Campaigning also.

Unter dem Strich blieb deshalb übrig, dass wir uns vor allem auf das konzentrieren sollten, was wir auch in Zukunft noch gut können (müssen): Campaigning als die Kunst, nicht nur alle Register ziehen zu können, sondern vor allem auch als die Kunst, Menschen zu bewegen. Fürs Erste sind wir also sicher…

Mit Campaigning in die Zukunft

Das Motto des Campaigning Summit Switzerland 2017 – Hashtag #CSCH17 – lautet nicht umsonst «Mit Campaigning in die Zukunft».

Die aktuellen Themen und was alles noch bis dahin bekannt wird, werden uns intensiv beschäftigen, und mit Yuri van Geest haben wir auch einen Referenten, der sich unter dem Titel «Digital Big Bang – we are right in the middle of it!» intensiv mit den Folgen der technologischen Entwicklungen fürs Campaigning befassen wird.

(Übrigens: wer sich sein Ticket – fast die Hälfte ist schon weg – bis Weihnachten sichert, nimmt automatisch an der Verlosung einer Teilnahme am Speakers Dinner teil. Direkt zum Ticketshop geht’s hier.)

Quelle: Peter Metzinger Blog

Mit Campaigning in die Zukunft

Facebook Live: Not just for awkward conversations with yourself!

fb-live

We all know of Facebook even if we don’t use it. If you don’t use it, you are becoming a new minority! With over 1.79 billion users it is hard to ignore it’s potential for campaigning of any sort. Recently, there have been some add ons that give further potential to the platform.

One of our favourites is Facebook Live. Facebook Live is a tool that allows you to live stream anything to your Facebook friend or those that have liked your Facebook Page. Consumers consumption of video material has grown and grown with the average user consuming over 16 minutes of video a day, according to ComScore. With the availability on your smart phone, you can watch anything, anywhere at anytime. A video in an email has a 200-300% increase in click through rate and after watching a video, a customer is 64% more likely to buy a product!

„Facebook Live: Not just for awkward conversations with yourself!“ weiterlesen

Facebook Live: Not just for awkward conversations with yourself!

What on earth are bots!?

bot

Lately, the word bots comes up almost everywhere. Nowadays, a lot of big companies use bots to make their lives, as well as ours, easier, without us even noticing. Bots were slated to become the big thing in 2016 and that is exactly what happened. But what are bots? What can you use them for? And what do they do?

„What on earth are bots!?“ weiterlesen

What on earth are bots!?

Good Niuws – Peter Metzinger als Kurator

Visuelles Motiv Box Niuws 2

Medienmitteilung vom 10. Dezember 2015

Die App Niuws bietet Nachrichten und Empfehlungen von rund 60 Expert(inn)en, nämlich ausgewählten Kuratoren, die Artikel nach Relevanz ordnen, kommentieren und weiterempfehlen. Peter Metzinger wurde offiziell als Kurator von Niuws ausgewählt. Er wird ab heute mehrmals pro Woche seine Inputs über Campaigning-Themen teilen.

„Good Niuws – Peter Metzinger als Kurator“ weiterlesen

Good Niuws – Peter Metzinger als Kurator

Weil der Köder dem Fisch schmecken muss!

Bild Blogbeitrag 20151005

Neulich ging ich mit meinem Cousin angeln. Frühmorgens, im Nebel, weit weg von zuhause an einem verwunschenen See. Das machen Fischer so, denn je mehr Strapazen wir auf uns nehmen, umso grösser ist wir die Wahrscheinlichkeit, vom Fischergott Petrus mit einem üppigen Fang dafür belohnt zu werden. Das glauben wir zumindest.

„Weil der Köder dem Fisch schmecken muss!“ weiterlesen

Weil der Köder dem Fisch schmecken muss!